Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

16.04.2018

Michael Kazda gewinnt beim Science Slam im Haus der Wissenschaft Braunschweig

Michael Kazda, Physiker an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig, überzeugte das Publikum beim ausverkauften Science Slam im Haus der Wissenschaft. Sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler kämpften am 13. April 2018 um das „Goldene Hirn“.

Mit Expertise und Witz begeisterte Michael Kazda beim Science Slam. In seinem zehnminütigen Vortrag berichtete er von den Caesium-Teilchen Alice und Bob, von ihren Lieblingsfarben und was all dies mit der Pünktlichkeit der Braunschweiger Atomuhren zu tun hat. Das Publikum war begeistert und vergab 53 von 60 möglichen Punkten. Damit landete er auf dem ersten Platz und nahm die Trophäe, das "Goldene Hirn", mit nach Hause.
Mit 48 Punkten folgte auf Platz zwei Mikrobiologin Nadine Koch vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung Braunschweig. Die Doktorandin leitete ihren Science Slam mit Stereotypen zu ihrem Beruf ein und vermittelte dem Publikum anschließend, in welche Klimazonen sich das größte menschliche Organ, die Haut, einteilt und wie viele Mikroorganismen sich eigentlich dort rumtreiben.
Der Drittplatzierte, Moritz Ulmer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig, berichtete von einem Citizen Science-Projekt, das den ökologischen Anbau und die Ernte von saisonalem Obst und Gemüse über das ganze Jahr ermöglichen könnte. Mit der Idee von winterlichen Erdbeeren bekam er vom begeisterten Publikum 46 Punkte.
Soziologe Jörn Höpfner übernahm mit seinem Science Slam außerhalb der Wertung das Warm Up für die übrigen Teilnehmenden.

Moderiert wurde der Abend von Wissenschaftskommunikator André Lampe.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hausderwissenschaft.org/science-slam


Termin:
Science Slam
Freitag, 13. April 2018
Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig


Science Slam in Braunschweig
Seit Juni 2008 veranstaltet das Haus der Wissenschaft Braunschweig regelmäßig Science Slams. Es handelt sich wie beim Poetry Slam um ein Kurzvortragsturnier - allerdings unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler messen sich im Kampf um das "Goldene Hirn". Maximal zehn Minuten Zeit stehen zur Verfügung, um mit einem populärwissenschaftlichen Vortrag die Aufmerksamkeit und die Herzen der Anwesenden zu gewinnen. Das Publikum bestimmt als Jury den Slam-Champion. Kriterium ist nicht die beste Forschung, sondern der beste Vortrag. Es gilt, ein wissenschaftliches Thema populärwissenschaftlich aufzubereiten und somit auch ein Laienpublikum zu begeistern.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Vanessa Krogmann
Tel.: 0531/391-4171
E-Mail: v.krogmann@hausderwissenschaft.org 

Bei Rückfragen

Carina Teufel
Fon (0531) 391 - 2164

Hauptsponsoren

Öffentliche Versicherung Braunschweig